Wie oft steigt man von Hamburg nach Tokio um?

So, nun ist es noch ziemlich genau eine Woche bis wir uns auf den Weg machen. Der Plan heißt „Hamburg – Tokio ohne Fliegen“. Wir werden die etwa 13.000 Kilometer zurücklegen – 1.200 davon auf dem Wasser und den Rest, also 11.800 Kilometer im Zug. Kann man mal machen, oder?

Wir werden von Hamburg bis Tokio etwa drei Wochen unterwegs sein. Nach ein bisschen mehr als einer Woche kommen wir in China an und nach etwa zwei in Japan. Wir bereisen sieben Länder und streiten uns gerade darüber, wie oft wir umsteigen. Ist es umsteigen, wenn man an einem Tag aus dem Zug steigt und am nächsten Tag in einen anderen ein? Oder ist das nur ein Aus- und ein davon unabhängiges Einsteigen? Wie groß darf die Übergangszeit sein, damit das Wechseln eines Zuges unter der Kategorie „Umsteigen“ läuft? Grundlegende weltanschauliche Fragen an einem heißen Sommerabend.

„Also wenn wir in Stockholm morgens aussteigen und abends in einen anderen Zug einsteigen, dann steigen wir doch da um.“

„Nein, dann steigen wir da nur aus. Und wieder ein.“

„Also um.“

„Nein, nur aus und wieder ein.“

Wir haben uns mit dieser Diskussion etwa anderthalb Stunden im Kreis gedreht und doch keine eindeutige Lösung  gefunden. Aber da ich das hier schreibe, nehmen wir meine Definition und nach dieser steigen wir bis Tokio um und bei fünfzehn Mal um.

So sieht das Ganze zeitlich aus:

10.07.2015     Hamburg (Deutschland) Kopenhagen (Dänemark)

11.07.2015      Stockholm (Schweden)

12.07.2015      Turku (Finnland)  Helsinki (Finnland)

13.07.2015      Moskau (Russland)

14.07.2015     Moskau (Russland)

15.07.2015

16.07.2015   Grenzübergang Russland – Kasachstan

17.07.2015      Astana (Kasachstan)

18.07.2015     Astana (Kasachstan)

19.07.2015     Grenzübergang Kasachstan – China

20.07.2015      Urumqi (China)

21.07.2015 

22.07.2015      Xi’an (China)

23.07.2015     Xi’an (China)

24.07.2015      Shanghai (China)

25.07.2015     Shanghai (China)

26.07.2015

27.07.2015      Kobe (Japan)  Osaka (Japan)  Kyoto (Japan)

28.07.2015

29.07.2015     Kyoto (Japan) Hiroshima (Japan) Kyoto (Japan)

30.07.2015     Kyoto (Japan) Tokio (Japan)

31.07.2015

01.08.2015     Tokio (Japan)

02.08.2015      Hamburg (Deutschland)

Und so auf der Karte:

Hamburg-Tokio

Quelle: open.mapquest.com

In der nächsten Woche erhalten wir dann hoffentlich die meisten Fahrkarten und beide Visa für Russland und China. Die China-Fahrkarten konnten aufgrund eines Fahrplanwechsels zum 01.07.2015 erst so kurzfristig gebucht werden, dass wir diese wohl in Moskau in Empfang nehmen werden. Unsere Agentur hat diese über Ihre Partneragentur in Russland buchen lassen und deswegen liegen unsere Fahrkarten dort für uns bereit.

In Moskau bekommen wir unsere Fahrkarte nach Astana, für China bekommen wir nächste Woche Voucher, die vor Ort umgetauscht werden müssen. Oder so ähnlich.

 Hoffentlich ist es bald nächste Woche Freitag!

Ein Gedanke zu „Wie oft steigt man von Hamburg nach Tokio um?

  1. Pingback: Blogschau: Juli 2015 - Weltreiseforum: Die Informationsquelle für Individualreisende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.